Kosten einer Perücke

Echthaar – Alicia

Das erste Modell, das wir Ihnen vorstellen möchten, ist das Modell Alicia. Die Montur dieses Modells besteht komplett aus hauchdünnem Lace, so können keine schmerzhaften Druckstellen entstehen. Dieses Gewebe ist atmungsaktiv, sehr leicht und bietet optimalen Wärmeaustausch zwischen Kopfhaut und Umwelt. Es ist transparent, so bleibt die Kopfhaut sichtbar, und kann mit dermatologischem Tape an 4 bis 5 Punkten der Kopfhaut befestigt werden (theoretisch würden auch 1 bis 2 Punkte ausreichen). Eine permanente Befestigung mit hautverträglichem Proteinkleber ist ebenfalls möglich. Die Montur ist auf jede beliebige Form zuschneidbar und kann so auf seinen Träger individuell angepasst werden.

Montur Lace Gewebe – Radiance

Die am häufigsten verwendete Echthaarperücke ist das Modell Radiance. Seine Montur besteht aus mehreren hochentwickelten Materialien, die für mehr Natürlichkeit und Passgenauigkeit sorgen. Teile aus rutschfestem, glattem Kunststoff sind eingearbeitet. Der Wärmeaustausch dieser Teile ist geringer, doch sie garantieren sicheren Halt, selbst ohne jegliche Befestigungstechnik. Rundherum finden sich elastische Materialien, sie sind dehnbar und passen sich der Kopfform perfekt an. Alle restlichen Teile bestehen aus transparenten Lace (wie Alicia), sie sind besonders im Bereich des Scheitels und Wirbels unverzichtbar, um ein Durchscheinen der Kopfhaut zu ermöglichen.

Montur verschiedene Materialien Lacefront – Maßanfertigung "elán" Perücke

Eine Möglichkeit sowohl für Männer als auch für Frauen das Eigenhaar zu ersetzen, ist die Maßanfertigung einer "elán" Perücke aus Echthaar. Das elán-System besteht aus einer hauchdünnen Hautnachbildung aus Polyurethan. Das Material ist absolut hautverträglich und atmungsaktiv. Der Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch mit der Umgebung ist sehr gut. Ist die elán-Haut einmal mit dermatologischem Proteinkleber permanent auf der Kopfhaut befestigt, ist die PU-Haut vollständig transparent und mit bloßem Auge nicht mehr zu erkennen.


Europäisches Echthaar– Firenze

Das Modell Firenze entspricht in seiner Montur weitgehend dem Modell Radiance, doch besteht es aus hochwertigem europäischem Echthaar. Diese Material ist haltbarer und pflegeleichter als gewöhnliches Echthaar. Die Montur besteht ebenfalls aus verschiedenen hochentwickelten Materialien. So passt sich das Modell der Kopfform ideal an und hat auch ohne Befestigung durch Tapes o. Ä. sicheren Halt.

Montur verschiedene Materialien Lacefront – Kunsthaar

Perücken aus Kunsthaar sind in einer weiten Preis- und Qualitätsspanne erhältlich. Beginnend bei maschinengefertigten Tressenperücken, die besonders günstig sind, jedoch unnatürlich wirken und schnell an Hitzestau leiden, über Monotressenperücken, die ein sehr gutes Preis-Leistungs Verhältnis bieten, bis hin zu handgefertigten Standardmodellen und Maßanfertigungen, die dank modernster Materialien Natürlichkeit, Tragekomfort und leichte Pflege vereinen, kann Kunsthaar sehr vielseitig verwendet werden und auch hohen Ansprüchen genügen.

Gardenia

Bei dem Modell Gardenia handelt es sich um eine reine Tressenperücke. Durch die maschinelle Fertigung ist dieses Modell besonders preisgünstig.

Montur – Lilac

Die Kunsthaarperücke Lilac besitzt eine optimierte und anpassbare Montur. Das Modell ist handgeknüpft, doch besitzt es Tressen im Nackenbereich. Diese Tressen dienen nicht der Kosteneinsparung, sondern sorgen dafür, dass das Haar am Hinterkopf anliegt und dadurch natürlicher aussieht. Hinzu kommt, dass so die Haltbarkeit der Haare erhöht wird. Im Frontbereich der Montur wird ein Material verwendet, welches optisch der Kopfhaut entspricht, um einen natürlichen Scheitel zu erhalten.
Die Montur kann durch verstellbare Riemen der Kopfform angepasst werden und braucht keine weitere Befestigungstechnik. Das Modell eignet sich jedoch nicht um damit zu schlafen, es könnten Druckstellen entstehen oder die Perücke verrutschen und Schaden nehmen.

Montur – Tender

Das Modell Tender ist eine Neuentwicklung. Das neu entwickelte Kunsthaar ist so pflegeleicht wie jedes Kunsthaar, jedoch so natürlich in seinem Aussehen wie kein anderes. Es fühlt sich an wie Echthaar und verhält sich sogar bei Kontakt mit Wasser auf dieselbe Weise.

Der Schwerpunkt bei der Entwicklung dieses Produktes lag auf maximalem Tragekomfort und größtmöglicher Natürlichkeit. Die Innenmaterialien sind sehr weich und atmungsaktiv, die Riemen zur Anpassung an die Kopfform wurden an der Außenseite angebracht, um schmerzhaften Druckstellen vorzubeugen. Das Modell eignet sich jedoch nicht zum Schlafen.

Der Vergleich mit europäischem Echthaar was Qualität und Optik betrifft ist durchaus angebracht, nur in der Pflege ist das Kunsthaar eindeutig einfacher zu handhaben. Es gibt keine unnatürlichen Lichtreflexe, auch nicht bei Nässe. Das Material lässt sich sehr leicht mit dem Curl-Stab bearbeiten, mit dem Dampfstrahler jedoch nur schwer. Preislich gesehen liegt das Modell mit etwa 1.000,- € nahe an europäischem Echthaar.

Kosten einer Perücke

Der Preis einer Perücke ist sehr stark vom Modell und dem verwendeten Material abhängig. Die Standardperücken aus Kunsthaar beginnen bei etwa 150,- €, Modelle aus Echthaar bei 200,- € und solche aus europäischem Echthaar bei knapp über 1.500,- €. Maßanfertigungen können Preise von über 2.500,- € erreichen, je nachdem ob Echthaar, verschiedenes Kunsthaar oder europäisches Echthaar verwendet wird.

Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse

Bei einer Chemotherapie kann in vielen Fällen eine Perücke durch den behandelnden Arzt verschrieben werden. Bei Frauen übernehmen die meisten Krankenkassen die Kosten in vollem Umfang oder zumindest teilweise. In der Regel sind es zwischen 150,- € und 300,- €. Das kann unterschiedlich sein, erkundigen Sie deshalb vor dem Kauf bei Ihrer Krankenkasse über die genauen Bedingungen.

Bei Männern sieht die Sache etwas anders aus. Auch viele gesunde Männer tragen eine Vollglatze oder rasieren sich den Kopf. Der Haarausfall fällt weniger auf, daher wird die psychische Belastung als geringer angesehen und von den meisten Krankenkassen daher keine Kosten übernommen.

zurück